Publikationen Prof. Dr. jur. Carl-Heinz David 

Flex/Greiving/Milstein/van Gemmeren/David:Steuerungs- und Handlungsfelder eines modernisierten Zentrale-Orte- Konzepts in: Greiving/Flex Hrsg.: Neuaufstellung des Zentralen-Orte-Konzepts in Nordrhein-Westfalen, Arb.Bereichte der ARL Nr. 17, 2016

Buchbesprechung:Reimer/Getimis/Blotevogel:Spatial Planning Systems and Pratices in Europe- A Comparative  Perspetive on Continuity and Changes, Routledge, New York 2014 in: DÖV H4.2016, S.174 f.

Towards a Territorial Agenda 2007 based on an underlying evidence document "Status and Perspectives of the EU after the failure of the European Constitutional Process.", Web-Veröffentlichung, Münster, 2007

Zur Konvergenz der nationalen Raumordnungspolitiken Frankreichs und Deutschlands im Post-EUREK–Prozess, in: Raumforschung und Raumordnung, 1/ 2005 S. 11 ff.

Hrg. ARL,Handwörterbuch der Raumforschung und Raumordnung, 4.Aufl., 2005: Stichwort :Subsidiaritätsprinzip

Hrg. ARL,Handwörterbuch der Raumforschung und Raumordnung, 4.Aufl., 2005: Stichwort : Territorialitätsprinzip

Hrg. AIDRU (Priet, Univ.Orléans) La formation d une politique de developpement de l espace communautaire: Principe de subsidiarite et convergence des politiques francaise et et allemande de l amenagement du territoire, Festschrift f. Jacquot, im Erscheinen, 2005

Territorialer Zusammenhalt:Kompetenzzuwachs für die Raumordnung auf europäischer Ebene oder neues Kompetenzfeld: Rechtliche und politische Implikationen des Vertragsentwurfs einer europäischen Verfassung, in: Die Öffentliche Verwaltung 2004, S. 146 ff.

Ritter(Ed.)/Benz/David/Faludi/,Schmidt-Aßmann/Wahl: Raumentwicklungspolitik im Europäischen Verfassungsvertrag, Positionspapier der ARL, 2003

The Global Changes in Law and Administration of Planning Law in: Internet-Diskurs: Grundfragen der Raumplanung auf mittlerer Ebene, ARL, Arbeitsmaterial Hannover 2002, S. 33-45

Buchrezension: FALUDI, Andreas; Waterhout, Bas: “The Making of European Spatial Development Perspective – No Masterplan“ In: Raumforschung und Raumordnung, Heft 3-4, Jahrgang 2002, S. 277-278

Zur Aufgaben und Organisationsstruktur einer europäischen Raumentwicklungspolitik, in: Forschungs- und Sitzunsgberichte ARK, Bd. 216, Europäisches Raumentwicklungskonzept (EUREK), Hannover 2001, S. 4 ff.

Würdigung zum Tode von Werner Ernst, ARL-Nachrichten, Hannover 2002

Besprechung v. BAUER, H,; HENDLER, R.; HUBER, P. M., POPOWSKIA; RABSKA, T,.: Entwicklungstendenzen des Allgemeinen Verwaltungsrechts und des Städtebaurechts, Referate und Diskussionsbeiträge des X. Deutsch-Polnischen Versammlungskolloquiums vom 8.-12.09 in Posen, in: DVBI, 2001, S. 879

Besprechung; KOTAKA, T. and CALLIES., L., DAVID, C.-H. (Ed.): Taking Land-Compulsory Purchase and Regulation in Asian Pacific Countries, University of Hawaii Press, Honolulu, in : Umwelt und Planungsrecht 2001

Les principales èvolutions du droit de l’urbanisme en Allemagne en 1998, 1999 et 2000, in: GRUDAU, Droit de L’aménagment de l’urbanisme de l’habitat, Dalloz Paris 2001

David, C. H., Düppenbecker, A., Bundesbodenschutzgesetz und Altlastensanierungspflicht, in JENKIS, H.: Kompendium der Wohnungswirtschaft, 3. Aufl., Oldenburg, München 2001

Subsitiarity – a Legal Principle to Limit International/Supranational Supremacy over National Governance? – Lessons from the EU-Debate und Subsidiarity, Towards Quality Governance for Sustainable Growth and Development, IIAS/IIASA Conference, Neu-Delhi/ India, 2002

Extending Spatial Planning from National to Supra- National (European) Scale. Which Issues have the EU Memberstates’ Spatial Planning Legislation to Face?, ACSP-AESOP-ANZAPS Word Planning Schools Congress, Shanghai 12-15 Juli 2001

Spatial Planning Education Adapting to a Changing Professional World, AESOP-Workshop, Planning Education in Europe, Technical University Vienna, 15 March 2002

Zur Aufgaben- und Organisationsstruktur einer europäischen Raumentwicklungspolitik, in: Forschungs- und Sitzungsberichte ARL, Bd. 216, Europäisches Raumentwicklungskonzept (EUREK), Hannover 2001, S. 4 ff.

Besprechung von Bauer, Hartmut/ Hendler, Reinhard/ Huber, Peter. M./ Popowska, Bozena/ Rabska,Teresa, Entwicklungstendenzen des Allgemeinen Verwaltungsrechts und des Städtebaurechts, Referate und Diskussionsbeiträge des X. Deutsch-Polnischen Verwaltungskolloquiums vom 8.-12.9.97 in Posen, Boorberg Verlag, Stuttgart u.a.1999, in: DVBl. 2001, S. 879 ff.

Extending Spatial Planning to European and Global Scale- The Impact on Law, Governmental Structures, Prodecures, EUREG, 8/2000

Private-Property-Protection-Gesetzgebung in den USA - Indiz für einen Paradigmenwechsel vom Umweltschutz zum Eigentumsschutz ? in: DÖV 2000, S. 982ff.

Würdigung Staatssekretär a.D. Prof. Dr.jur Dr. h.c. Werner Ernst zum 90. Geburtstag, in: ARL Nachrichten 2000, S. 40.

L`indemnisation des servitudes d´ urbanisme en Allemagne, Beitrag zum Colloque international: L´ indemnisation des Servitudes d´Urbanisme en Europe, Toulouse, 1999, in IEJUC: Droit et Ville 1999, S. 18 ff. 


(unter Mitw. von A. Düppenbecker), Zur Ausbildung auf dem Gebiete der Stadt-, Regiional- und Landesplanung/ Raumplanung, Eine Standortbestimmung, Raumforschung und Raumordnung1999, S.375 ff.

Towards a European Deans Conference Comprising the Representatives of Planning and Architectural Department, AESOP News, Summer 1999, S. 14 ff.

Towards a New Role of Spatial Planning- The Gobal Changes in Law and Administration of Planning Law, OECD Document, Paris 1999

David, C.-H. und Scholich, Dietmar: Planungsrecht: Ausgewählte Ergebnisse der Forschungs- und Beratunsgsgegenstände der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, in: Nachrichten der ARL 1998,  S. 28 ff. 

(Hrsg. der Übersetzung; Übersetzer: Cass, Graham) FEDERAL BUILDING CODE (Baugesetzbuch – BauGB),  in the wording of the Act to Amend the Federal Building Code and to Reorder Spatial Planning Law  [BauROG] as issued on August 18th 1997 (BGBl. I, p. 2081).

Europarechtliche Aspekte der Raumplanerausbildung im Hinblick auf spätere Berufsaufnahme und -ausübung,Umwelt und Planungsrecht 1998, S. 53 ff.; auch in PlanerIn, SRL Mitteilungen 1998, S. 42 ff.

Rapport national: Allemagne, in: L´articulation des règles d´occupation des sols en Europe,GRIDAU, Série Droit comparé No.1, Paris 1998, p.69 ff.

Répartition des compétences d`aménagement et d`urbanisme et le degré de précision des règles, in Gridauh, Paris 1998

Europarechtliche Auswirkungen auf die Raumplanungsrechtsentwicklung in der Bundesrepublik Deutschland, in: Festschrift für Martin Lendi, Das Recht in Raum und Zeit, Zürich 1998

(Hrsg.), Ausbildung auf dem Gebiet der Stadt-, Regional- und Landesplanung / Raumplanung in Deutschland, Dortmund, 1998

Le droit de l`urbanisme en Allemagne, in: GRIDAUH (Hrsg.), Annuaire Francais du droit de l´urbanisme et de l`habitat,  Dalloz, Paris 1998

Flächenerwerb  und Landmanagement (Öko-Land-Banking) als Instrument der Naturschutzpolitik- Internationale Erfahrungen, Möglichkeiten und Grenzen, in: MURL/NABU, Bedeutung des Flächenerwerbs für den Naturschutz, 1997

Grundlagen der Raumordnungsrechts, in: Jenkis (Hrsg.), Raumordnung und Raumordnungspolitik, Oldenbourg, München 1996, S. 75 ff.

(co-author) Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Europäische Raumentwicklungspolitik, Rechtliche Verankerung im EU- Vertrag, (Text in Deutsch, Englisch und Französisch), Hannover 1996

Instituionalizing European Spatial Policy- Additional Executive Power for the EU or the be left to inter-governmental Member State's Responsibility , Traxc Supranational Planning, ACSP-AESOP Joint International Congress, Toronto, 1996

Compensation Aspects of the "Takings Issue" in German and American Law: A Comparative View, in: Callies, David Ed., Takings, Land-Development Conditions and Regulatory Takings after Dolan and Lucas, American Bar Association, 1996 


Städtebau und Umweltschutz im Spannungsfeld zwischen verfassungsrechtlichem Eigentumsschutz und Polizeigewalt in den USA, in: DÖV 1995, S. 891 ff.

Raumplanung zwischen Regulierung und Deregulierung, Vortrag im Rahmen des Studium Generale der Universität Dortmund zur Thematik:"Die organisierte Welt", SS 1994

Übersetzung (Ed.)Federal Building Code/Administrative Measures Act to Supplement the Federal Building Code/Federal Land Utilisation Order/Model Bulding Regulations, Deutsch-Englisch, hrg.vom Bundesministerium für Raumordnung,Bauwesen und Städtebau, Bonn,1993

Übersetzung (Ed.)Federal Building Code/Administrative Measures Act to Supplement the Federal Building Code/Federal Land Utilisation Order/Model Bulding Regulations, Deutsch-Englisch, hrg.vom Bundesministerium für Raumordnung,Bauwesen und Städtebau, Bonn,1993

Übersetzung (Ed.) Law and Practice of Urban Development,Deutsch-Englisch, hrg.vom Bundesministerium für Raumordnung,Bauwesen und Städtebau, Bonn, 1993 

Europäische Tendenzen und Gemeinschaftsrechtliche Grenzen einer Harmonisierung raumplanungsrechtlicher Vorschriften -Städtebaupolitik, Umweltpolitik und Regionalpolitik-, DÖV 1993, S.1021 ff. 

Restructuring the Constitutional System for the Appropriation of Fincancial Jurisdictions and Ressources to the Bund (Federation) and the New/ Old Länder (Federal States)in the Unified Federal Republic of Germany to Overcome Regional Disparities, Second International Conference, Toluca (Mexico), 27- 30 July 1993, Kongreßdokumentation hrg. vom International Institute of Adminstrative Sciences, Bruxelles, 1993, 


weitere Veröffentlichung in Kim, Dep. of Public Administration, Jeon Ju Universität, Korea (Hrg.), Towards A Development Government and Administration, in Vorbereitung

Provision of Land for Development in the new Länder in Germany, in:Gestion foncière et opération immobilières en Europe de l'Est - Land tenure and property development in Eastern Europe, S. 209-220, hrg. CNRS Pirville/ ADEF, Paris, 1992

West/East German Experiences and Lessons in Privatization, XXII Congress of Adminstrative Sciences, Vienna 13-17-July 1992, Kongreßdokumentation hrg.vom International Institute of Adminstrative Sciences, Wien, 1992 

Zur Umsetzung eines gemeinschaftsrechtlichen Grundsatzes entstehungsortnaher Entsorgung ins deutsche Planungsrecht, in: DÖV 1992, S. 697 ff.

Europäisches Naturschutzrecht, Situation und Entwicklung in einigen westeuropäischen Nachbarländern, in: Jahrbuch für Natur und Landschaftspflege, Bd. 45 (1992) Naturschutz in Europa, Bonn 1992, S. 17 ff.

Eigentumsherrschaft der öffentlichen Hand an umweltrelevanten Flächen in rechtsvergleichender Sicht, in: UPR 1991, S. 121 ff.

Privatisation à l'Est, Etudes Foncières Nr. 50,1991, S.39 ff.

Rechts- und Verwaltungsprobleme einer künftigen Bindung der kommunalen Bauleitplanung an Vorgaben der Raumordnung und Landesplanung in den neuen Bundesländern, in: Lassak/Berg (Hrsg.), Grundlagen des Baurechts in den neuen Bundesländern, Leipziger Baurechtstage 1990, Stuttgart u.a.1991

Switching a planning and land law system from Socialism to Capitalism- West/East German Experiences and Lessons, Joint ACSP and AESOP Congress, 1991 

Bindung der kommunalen Bauleitplanung an Vorgaben der Raumordnung und Landesplanung, in: Verwaltungsorganisation 1991, S. 10 ff. 

Zur Harmonisierung der räumlichen Planungssystem im Rahmen der europäischen Zusammenarbeit, Vortrag anläßlich des 80. Geburtstages von Staatssekretär a.D. Prof. Dr. Werner Ernst, am 6.2.1990 im Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau in Bonn, in: Raumforschung und Raumordnung 1990, S. 38 ff.

Berkefeld/David/Fürst/Mäding/Schmitz/Scholich/Thiel, Entscheidungsstrukturen und Planungsinstrumentarien, in: Europäische Integration, Aufgaben für Raumforschung und Raumplanung, Wissenschaftl.Plenarsitzung 1989, Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Forschungs- und Sitzungsberichte 184, Hannover 1990, S. 142 ff.

Organizational Structure ( of the Environmental Agencies in the Federal Republic of Germany), in: European Environmental Yearbook, DocTer Institute for Environmental Studies, Milano 1990, S. 325 ff. 

Öko-Land-Banking, Bodenwerb und Landmanagement der öffentlichen Hand als Instrumente der Umweltpolitik, Beiträge zur Umweltgestaltung, Bd. A 122, Berlin 1990 

Transfer of Development Rights - TDR (Übertragung von Entwicklungsrechten) in den USA - Ein konzeptioneller Ansatz für die Fortentwicklung des deutschen Bodenrechts?, in: Zeitschrift für deutsches und internationales Baurecht 1990, S. 218 ff.

More Flexible Operation of the Urban Land Use Regulation System by Bargaining Procedures, in : OECD Affairs Programs, Policy Innovation and Urban Land Market, Paris 1989, S. 107 ff. 

Der lange Marsch des Umweltschutzes durch die Institutionen liegt noch vor uns, in: UVP-Report, 1988, S. 3 ff.

L'expropriation au service de l'entreprise, Etudes Foncières, 1988, S. 35 ff. 

Rechtliche Aspekte einer Einführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung, in: Die Umsetzung der EG-Richtlinie zur Umweltverträglichkeitsprüfung in Praxis und Wissenschaft, Hrsg.: Institut für Europäische Umwelt u.a., Bonn 1988, S. 115 ff.

The German Planning and Development Control System, Centre for Environmental Studies, Department of Architecture and Planning, The Queen's University of Belfast, Belfast 1987

German Planning and Development Control System, unveränderter Nachdruck der vorgen. Veröffentlichung, Institut für Raumplanung, Universität Dortmund, English Language Series, No. 6, Dortmund 1988

Prawne i organizacyjne podstawy planowania przestrzennego w Federalnej Republice Njemiec, in: Rewaloryzacja Krajobrazu Miejskiego i Zespolow Zabudowa Mieszkaniowej na Obszarach Miejskich, Hrsg. Prace Naukowe, Politechniki Sceczinskiej Nr. 275, Institut Architektury i Planowania Przestrzennego Nr. 21, Szcezcin 1987, S. 211 ff.

La refonte du code de l'Urbanisme, in: Etudes Foncières, 1987, Nr. 37, S. 4 ff. 

The German Planning and Land Use System, in: Urban Policies in Belgium, France and Germany, Effects and Side Effects, Universite Catolique de Louvain, 1984, S. 146 ff. 


Zur rechtlichen Problematik der Verwirklichung bundesraumordnungspolitischer Zielsetzungen - unter besonderer Berücksichtigung der Restriktionen für eine raumordnerische Einflußnahme auf die Gewährung von Bundesinvestitionshilfen nach Art. 104a Abs. 4 GG, in: Gleichwertige Lebensbedingungen durch eine Raumordnungspolitik des mittleren Weges - Indikatoren, Potentiale, Instrumente, S. 285 ff., Veröffentlichung der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Forschungs- und Sitzungsberichte, Hannover 1983, Bd. 140

Das Bauordnungsrecht in Dänemark und Schweden, in: Vereinfachung und Beschleunigung des Bauens durch Änderung des Bauordnungsrechts, Gesellschaft zur Förderung der Entbürokratisierung GFE, Bonn 1983

Raumordnungsrechtliche Einflußmöglichkeiten auf den Einsatz öffentlicher Investitionsmittel, in: Daten zur Raumplanung, Teil B, Abschnitt Finanzaufkommen und Einsatz raumwirksamer Finanzmittel (BX.1)

Regime dei Suoli in Germania, in: Annuario Europeo dell' Ambiente 1984, Instituto di Studi Documentazione per il Territorio-DOCTER, Milano, S. 636 ff.

Landesentwicklungsbericht 1982 (Nordrhein-Westfalen - Zur Denaturierung der landesplanerischen Funktion, in: structur 1984, S. 26 ff. 

Rechts- und verwaltungsmäßige Grundlagen der Stadterneuerung in Dänemark; 

Rechts- und verwaltungsmäßige Grundlagen der Stadterneuerung in Schweden; 


Rechts- und verwaltungsmäßige Grundlagen der Stadterneuerung in Großbritannien. 
In: Recht der Stadterneuerung in Dänemark, Frankreich, Großbritannien und Schweden, Schriftenreihe des Bundesministers für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau, 03.106, 1984, S. 7 ff., 145 ff., 189 ff.

Stadtpolitik in Großbritannien - Trendindikator für die Bundesrepublik?, in: Stadtbauwelt 1984, S. 116 ff.

Indexfinanzierung als Wohnungsbaufinanzierungsinstrument in Dänemark, in: Der langfristige Kredit 1984, S. 517 ff.

The German Planning and Land Use System, Contribution to: Charles M. Haar, Havard Law School, A Treatise on International Planning and Land Law, Vol. I (in print 1985)

Die Rolle der einzelnen administrativen Ebenen im Wirkungsgefüge räumlicher Planung, in: Perspektiven des künftigen niedersächsischen Landesraumordnungsprogramms, Arbeitsmaterial der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Bd. 48, Hannover 1981

Organisation der Raumplanung: Bundesrepublik Deutschland, in: Daten zur Raumplanung, Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Hannover 1981, (A II.2 1 ff.)

Organisation der Raumplanung: Vereintes Königreich Großbritannien, in: Daten zur Raumplanung, Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Hannover 1981 (A II.6 10, S. 1 ff)

Die Konzepte "Großräumige Zuweisung von Funktionen" und "Funktionsräumliche Arbeitsteilung im Bundesgebiet" aus verfassungsrechtlicher Sicht, in: Strategien des regionalen Ausgleichs und der großräumigen Arbeitsteilung, Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Hannover 1981, Bd. 57, S. 59 ff. 

Zum Rechtsinstrumentarium der Stadterneuerung in Großbritannien, in: Zeitschrift für deutsches und internationales Baurecht 1982, S. 51 ff. 

Zum aktuellen Stand der Bodenrechtsdiskussion in Großbritannien, in: Vermessungswesen und Raumordnung 1982, S. 401 ff. 

Zur rechtlichen und raumordnungspolitischen Funktion des Begriffs der Raumbedeutsamkeit, in: Verwirklichung der Raumordnung, Forschungs- und Sitzungsberichte, Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Hannover 1982, Bd. 145, S. 43 ff.

Auswertende Zusammenfassung der Arbeitsergebnisse des Arbeitskreises "Verwirklichung der Raumordnung", in: Verwirklichung der Raumordnung, Forschungs- und Sitzungsberichte, Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Hannover 1982, Bd. 145, S. 265 ff. 

Die Rolle der einzelnen administrativen Ebenen im Wirkungsgefüge räumlicher Planung, in: Perspektiven des künftigen niedersächsischen Landesraumordnungsprogramms, Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Hannover 1981, Arbeitsmaterial Bd. 48. 

Zum Verhältnis zwischen Raumordnungsbindung und Abwägungsgebot, in: Raumplanung und Eigentumsordnung, Festschrift für Werner Ernst, Hrsg. Westermann/Menger/Bielenberg/Hoppe/Schmidt-Aßmann und David/Beck, 1980. 

Zum institutionellen Hintergrund der Revitalisierungsproblematik in Großbritannien, in: KVR Aktuell 1980, S. 4 ff.

Rechtsprobleme der Plankonkretisierung und der Wehrfähigkeit der Regionalplanung in Verdichtungsräumen, Hannover 1980

Zur raumordnungsrechtlichen Problematik kleinräumiger passiver Sanierung, in: Strukturgefährdete ländliche Räume, Forschungs- und Sitzungsberichte, Akademie für Raumforschung und Landesplanung, 1979, Bd. 128, S. 73 ff.

Einflußnahme unter Raumordnungsgesichtspunkten auf die Vergabe von Bundesmitteln in den Ländern vor dem Hintergrund des Art. 104a Abs. 4 GG, in: Nachrichten der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Nr. 17/79, S. 2 ff. 

Zu Stand und Stellenwert des Raumordnungsrechts in verschiedenen westeuropäischen Ländern, in: Informationen zur Raumentwicklung, Sonderheft 11/12.78 zur Europäischen Raumordnungspolitik, S. 927 ff. 

Zum rechtlichen Stellenwert des Umweltschutzes in der Bauleitplanung, in: Möglichkeit und Grenzen kommunalen Umweltschutzes, Beiträge zur Umweltgestaltung, E. Schmidt Verlag, Berlin 1978, H.B. 12, S. 44 ff. 

Buchbesprechung von Niemeier/Dalke/Lowinski: Landesplanungsrecht in Nordrhein-Westfalen, in: DÖV 1978, S. 67 ff.

David/Korte/Schatz: Alternative Planung, Gutachten für den Bund Deutscher Architekten, erstattet 1976, veröffentlicht 1978

Landesplanerisches Instrumentarium und kommunale Beteiligungsmöglichkeiten, in: Die Wirksamkeit des Steuerungsinstrumentariums der Landesplanung, Akademie für Raumforschung und Landesplanung, 1977, S. 22 ff. 

Zur rechtlichen Problematik der in NRW projektierten Hochschulstruktur, in: DUZ 1977, S. 334 ff. 

Hochschulautonomie und staatliche Integrationsbestrebungen, in: DUZ 1977, S. 7 ff. 

Anmerkung zum Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 05.07.1974 (DELOG/DETAG) AZ IV C 50/72, in: NJW 1975, S. 75 ff. 

Ausländische Raumordnungsprobleme in rechtsvergleichender Sicht, Rechts- und Verwaltungsprobleme der Raumordnung in Frankreich, England und den Niederlanden, in: Beiträge zum Siedlungs- und Wohnungswesen und zur Raumplanung, Münster 1975, Bd. 30. 

Landesplanerisches Aufgabenverständnis und Partizipation, in: Der Landkreis 1975, S. 63 ff. 

Staatsstrukturelle, raumordnerische und budgetmäßige Aspekte der Regionalisierung des französischen Haushalts, in: Die Verwaltung 1975, S. 499

Entwicklungen und Tendenzen in der Planungs- und Verwaltungsorganisation der großen Verdichtungsräume, in: Schriftenreihe des Siedlungsverbandes Ruhrkohlenbezirk, 1976, Bd. 59

Planungs- und Verwaltungsprobleme der großen Conurbation in England, Arbeitspapier für die Plenarsitzung der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Wiesbaden 1972

Zur bundesraumordnungsrechtlichen Grenze der Entkommunalisierung der Landesplanung, in: structur 1974, S. 193 ff. 

Buchbesprechung von Foley, Governing the London Region und Self, Metropolitain Planning - The Planning System of Grater London, in: Die Verwaltung 1974, S. 263 ff. 

Zur Integration enteignungsrechtlicher Elemente in die Umlegung, in: Vermessungswesen und Raumordnung 1974, S. 153 ff. 

Dokumentation zur Bodenrechtsrefom 1963-1973, Gesamtredaktion Dr. H.-E. Dietrichs unter Mitarbeit von Dr. C.-H. David, hrsg. vom Institut für Wohnungs- und Planungswesen mit dem Deutschen Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumplanung, Köln 1973

Partizipation im englischen Kommunal- und Planungsrecht, in: Stadtbauwelt 1973, S. 334 ff.

Zur Fortentwicklung des Planungsinstrumentariums im neuen nordrhein-westfälischen Planungsrecht von 1972 (kommunalrechtliche Aspekte), in: Der Städtetag 1973, S. 475 ff. 

Buchbesprechung von Wraith-Lamb: Public Inquiries als ein Instrument of Government, in: Die Verwaltung 1973, S. 509 ff.

Buchbesprechung von Bigham: The Law and Administration Relation to Protection of the Environment und Medford, Environmental Harassment or Technology Assessment, in: Die Verwaltung 1975

Eigentum und Städtebauförderungsgesetz, in: Städtebauförderungsgesetz, Stadterneuerung und Stadtentwicklung, hrsg. vom Institut für Städtebau und Wohnungwesen der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung, München 1972, S. 139 ff. 

Buchbesprechung von Lineberry-Sharkansky: Urban Politics and Public Policy und von LeBlanc-Trudeau: The Politics of States and Urban Communities, in: Die Verwaltung 1972, S. 377 ff. 

Zur Grenze der Anwendbarkeit der Baulast in der Praxis, in: Baurecht 1972, S. 85 ff. 

Anmerkung zum Urteil des OVG-Münster vom 12.04.1972 - VIIA 844/71 - (betr. Verhältnis von § 1 Abs. 1 BBauG zu den Abs. 4, 5), in: DVBl. 1972, S. 692 ff.

Rechtsgrundlagen des englischen Städtebaus. Grundzüge und Handhabung des englischen Planungs- und Enteignungsrechts sowie des Land Commission Act 1967, in: Beiträge zur Raumplanung, hrsg. vom Zentralistitut für Raumplanung, Bertelsmann Universitätsverlag, 1972, Bd. 13

Neue Entwicklungen im englischen Planungsrecht, in: Raum und Siedlung 1970, S. 240 ff. 

Die rechtlichen und tatsächlichen Möglichkeiten zur Verwirklichung regionaler Planungen - Studie, maschinenschriftliches Manuskript, bisher nicht veröffentlicht

David/Schäfers/Töpfer/Ernst: Studie über Planerausbildung - Vorschlag zu einem sozialwissenschaftlich orientierten Raumplanerstudium, in der Reihe: Kleine Schriften des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau und Raumplanung, Bd. 30, Köln 1970

Vorschläge für eine Verwaltungsreform in England, in: Der Landkreis 1970, S. 81 ff.

Die Baulast als bauaufsichtliches Instrument, in: Beiträge zur Raumplanung, hrsg. vom Zentralinstitut für Raumplanung, Bertelsmann Universitätsverlag, 1970, Bd. 7.

David/Maier, H.J.: Die Vollstreckung von gerichtlichen Entscheidungen und Schiedssprüchen im Verhältnis zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Schweiz, in der Reihe: Fachschriften der Handelskammer Deutschland-Schweiz, Zürich 1968

Neuordnung des deutschen Wettbewerbsrechts, in: Kammerzeitschrift der Handelskammer Deutschland-Schweiz, Zürich 1965, S. 246 ff. 

Zugabewesen in der Schweiz und in Deutschland in rechtsvergleichender Sicht, in: Kammerzeitschrift der Handelskammer Deutschland-Schweiz, Zürich, H. 11, S. 273 ff

 

Rechtliche Hinweise

mailto:carl-heinz.david@uni-dortmund.de

Fachgebiet Rechtsgrundlagen der Raumplanung

August-Schmidt-Str 6

Campus Süd, GB I

44221 Dortmund